Herzlich Willkommen! Die Kreative Lösung lädt dazu ein den Lebenskompass    auf das eigene Sein zu richten: Ankommen in der Gegenwart, ohne Leistungsdruck oder Bewertung und neue (innere) Räume erschließen. Die Lösung kommt nicht vom Verstand.
Mehr Infos  Mehr Infos
Abenteuer beginnen erst, wenn Du in den Wald kommst. Dieser erste Schritt ist ein Akt des Vertrauens.                                                    Mickey Hart, Schlagzeuger von Grateful Dead Kreativität birgt einen Zauber: wie oft im Märchen    betreten wir hier eine Brücke  in Neuland, Unbekanntes,    wo Herausforderungen warten, aber auch wunderbare Wendungen und Hilfen zuteil werden.                              Wir sind im Zauberwald.  Beim Einlassen auf den inneren Reichtum werden ungeahnte Schätze und Potentiale entdeckt: Energie kommt ins Fließen...magische Momente entstehen...
Mehr Infos  Mehr Infos
Die ARBEIT AM TONFELD® ist eine phänomenologische, tiefenpsychologisch orientierte Methode, die Verhaltens- und Erfahrungsmuster deutlich macht und Veränderung ermöglicht, indem nachgeholt werden kann, was biografisch nicht möglich war.  Wir begegnen uns selbst am Tonfeld, das zu einem Ort unserer Verwirklichung wird. Alle Dimensionen der Persönlichkeit werden berührt und damit wahrgenommen.
Arbeit am Tonfeld® Literatur News Kunsttherapie Intuitiv Malen Kursangebot Eigene Bilder Über mich Kontakt
Wirkliche Heilung muss mehr sein als Reparatur. Sie braucht eine revolutionäre Kraft: die Entscheidung, anders zu leben.      Luisa Francia
Kreativeloesung.de Christine Rana Heß
Angebote: - Kunsttherapie für Kinder und Erwachsene in Einzel- und Gruppenstunden      Im Rahmen einer ergotherapeutischen Verordnung ist eine Abrechnung über      die Kassen möglich. Dazu kooperiere ich mit einer Praxis für Ergotherapie. - Einzelarbeit in der Arbeit am Tonfeld® - Intuitives Malen für Erwachsene in Kursen und an Malnachmittagen - Kreative Einzelbetreuung an eigenen Projekten, wie z.B. Acrylbildern - Kursangebote gibt es auch an anderen Orten, wie dem BZ Nürnberg, siehe Kurse.
“Können wir etwas wirklich treffen, einen Baum, eine Kreatur, eine Situation, einen anderen, wenn wir nicht zuvor uns selbst treffen und respektieren, was wir dort treffen?”                                                                               aus dem Buch ATLAS, Ort des Treffens, Gelände der Liebe